Gemeinde Groß Kummerfeld

mit den Ortsteilen Groß Kummerfeld, Kleinkummerfeld,
Kleinkummerfeld-Bahnhof und Willingrade
Printbutton

Willingrader Danzfruun

 

Wir sind eine Gruppe Willingrader Damen, die zur 750-Jahr-Feier unseres Dorfes einige Volkstänze einstudiert hatten. Daraus wurde dann eine dauerhafte Einrichtung - unsere Tanzgruppe besteht inzwischen mehr als 25 Jahre.

Nach anfänglichen Auftreten in weißen Blusen und bunten bzw. schwarzen Röcken haben wir uns bald darangemacht, eine Tracht zu schneidern.
Mit Hilfe von Unterlagen aus mehreren Museen Schleswig-Holsteins und Hamburgs nöhten und handarbeiteten wir uns dann eine Tracht, wie sie so oder ähnlich um die Mitte des 19. Jahrhunderts in unserer Region getragen wurde.

Die Tracht besteht aus einem handgewebten Beiderwandrock, einem Leinenhemd (Bluse) weiß, einem blauen Mieder, roten Tuch und roter Seidenschürze. Dazu werden weiße Strümpfe und schwarze Schue getragen. Tasche und Haube haben wir aus dem gleichen Material (ähnl. Rohseide) genäht und jede mit einem Muster bestickt.
So fühlen wir uns bei den Auftritten wohl und durch die Einheitlichkeit finden wir uns auch im Gedränge bei internationalen Tanz- und Trachtentreffen schnell wieder.

Wir tanzen jeden zweiten Mittwoch im Willingrader Feuerwehrhaus von 19:30 bis 21:30 Uhr und üben dann vor allem deutsche / norddeutsche Volkstänze. Dabei stellen wir immer wieder fest, wie unendlich viele alte Tänze es auch´in unserer Heimat gibt.

Dank der Landesarge Tanz, bei der Irene Mielke und ich den Tanzleiterschein neben ettlichen Wochenendseminaren Volkstanz gemacht haben, können wir unserer Gruppe auch immer wieder neue Tänze vorstellen, was allerdings inzwischen Irene allein macht.

Gelegentlich tanzen wir auch mal osteuropäische, israelische Tänze - auch eine italienische Tarantella - und englische / schottische Tänze, nicht zu vergessen auch ein paar Square dances.
Und damit hatten wir im Laufe der Jahre schöne Auftritte bei Jubiläen, Hochzeiten und Festivals.

Besonders gern erinnern wir uns an unsere Auslandsauftritte wie z.B. in Dänemark und Estland.

Leider geht auch an uns die Zeit nicht vorbei. Von anfänglich fast 30 Mitgliedern sind aus den verschiedensten Gründen wie Umzug, Krankheit, etc. nur noch 14 Damen dabei, was für manchen Auftritt auf großen Bühnen wie bei Landesgartenschauen und so fast ein bisschen wenig ist - aber wir hoffen, dass sich das mal wieder ändert, zumal wir inzwischen mehr Platz zum Üben haben als vor den Jahren.

Wir könnten auch gut mal wieder etwas jüngere Damen im Kreis haben.

Deshalb: wer Interesse hat, mal reinzuschnuppern, der darf sich gerne melden bei

Antje Jans, Tel.: 04328 / 361

oder

Irene Mielke, Tel.: 04328 / 171 85

 

- zurück -